Archiv für Oktober 2011

Das neue Semester hat begonnen

Als ich heute morgen zur Arbeit gefahren bin, habe ich es im Radio wohl zum x-ten Mal gehört: Das Wintersemester hat begonnen und mit ihm stürmen wieder tausende Erstsemester Studenten die Hörsääle (schreibt man Hörsääle tatsächlich mit zwei ä?). Naja im Grunde sollte es ja nichts Neues sein denn so ist es jedes Jahr. Trotzdem ist es in diesem Wintersemester etwas Besonderes, es wurde nämlich der Wehr- und Zivildienst ausgesetzt und somit starten in diesem Jahr so viele Studenten wie kaum zuvor. Die Jungs dürfen nach dem Abitur nicht erst ein laues Jahr „abchillen“ beim Zivi sondern tun dies ab sofort in der Uni. Ich kann jedoch alle Stundenten beruhigen, die in der ersten Woche einen Schock bekommen wie überfüllt die Hörsääle doch alle sind. Spätestens nach dem ersten Monat hat sich die Zahl der Anwesenden mindestens halbiert und es lässt sich viel bequemer die Füße auf den Stuhl des Vordermannes legen.
Insgesamt war die Studienzeit ja doch eine echt coole und entspannte Zeit. Leider weiß man auch das erst zu schätzen, wenn es bereits vorbei ist. Wie so immer im Leben realisiert man es zu spät. Zu Studienzeiten hat man das Gefühl, man hat absolut zu wenig Freizeit und ackert sich Tag und Nacht ab… bis man dann nach dem Studium anfängt zu arbeiten und merkt, was es wirklich heißt keine Zeit mehr zu haben. Ich wünsche allen Erstsemestern auf jeden Fall einen guten Start ins Studium. :)